Erfahrungsbericht zur „Strength Expedition“ mit Process One

Blog / Erfahrungsbericht zur „Strength Expedition“ mit Process One

Ruth Barnett Manrique hat den Schritt gewagt...

...und sich auf ihre persönliche Stärkenreise begeben. Nach ihrer Expedition hat sie ihre Gedanken und Erfahrungen in einem kleinen Bericht zusammengefasst und ihn bereitwillig mit uns geteilt. Vielen Dank, liebe Ruth!

"Meine Expedition zur Erforschung der eigenen Stärken und Kernkompetenzen und damit meinem eigenen Angebot an die berufliche Welt war eine der erkenntnisreichsten und interessantesten Reisen, die ich bisher gemacht habe. Ich profitiere hiervon nachhaltig im privaten sowie im beruflichen Umfeld.

Diese Reise basierte darauf, dass ich mir über meine konkreten Stärken und Kernkompetenzen und somit meinen Leidenschaften im beruflichen Umfeld klar werden wollte, um anhand dieser Erkenntnisse meine weitere Entwicklung zu fokussieren. Zusammen mit Process One habe ich über einen Ablauf von 3 Camps und dazwischenliegenden eigenständigen Erforschungsanteilen sowie Selbstreflektionen ein umfassendes Bild hiervon erarbeitet.

Während dieser Reise kam ich an gezielt gesetzten Stationen vorbei, an denen ich über die von Process One gestellten Aufgaben u. a. auch mit Hilfe psychometrischer Verfahren wie z. B. Clifton Strengthfinder oder LUXX Profile mir meines Stärkenbildes und meiner Kernkompetenzen bewusst geworden bin.

Dieser Prozess war sehr intensiv und hat mir zeitgleich viel Freude bereitet, da es sich um ein ressourcenbasiertes Arbeiten handelt und der Fokus auf die eigenen Stärken gelenkt wird, anstatt den inneren Kritiker auf die empfundenen Mängel zu richten und diese beheben zu wollen.

Anfangs war es teilweise überraschend und dennoch zugleich sehr wohltuend, von außen so viele positive und bei steigender Anzahl der Interviewpartner sich verdichtende Rückmeldungen zu erhalten. Im Zuge des weiteren Prozesses und damit der Konsolidierung der Stärken zu Kernkompetenzen veränderte sich meine Selbstwahrnehmung dahingehend, dass ich eine deutlich ausgeprägtere stärkenbasierte Sichtweise meiner Selbst aufgebaut habe. Natürlich bekam ich regelmäßig wieder Besuch meiner altbekannten inneren Zweifler und Kritiker, allerdings bilden die Erkenntnis und das Bewusstsein um die eigenen Kernkompetenzen jetzt ein deutlich stärkeres Fundament und wirken auch nach Abschluss der Expedition anhaltend nach. Anders als vor der Strength Expedition nehme ich diese Kernkompetenzen und damit meine Leidenschaften nun als die solide Basis meiner Interessen und Handlungen im privaten sowie beruflichen Umfeld wahr. Besonders hilfreich waren die gemeinsamen Reflektionen meiner Aufgabenergebnisse während der Camps mit Dirk Gouder von Process One, denn durch seine Begleitung gelang es uns, meine Eindrücke und Erfahrungen zu ordnen und zu konsolidieren, so dass ein beeindruckendes Gesamtbild entstanden ist.

Der Höhepunkt und damit Abschluss meiner Stärken-Expedition bildete die Genius-Arbeit, eine sich an die Kernkompetenzen anschließende sehr intensive und eindrucksvolle Arbeitsphase, in der ich "mein Geschenk an die Welt" entdeckte, also die positive Kraft bzw. Quelle meiner Handlungen und damit die Grundlage meiner Erfolge. Das Wissen um meinen persönlichen Genius bereichert mein Leben in besonderer Art und Weise, denn durch diese gewonnene Klarheit wird mir in verschiedenen Situationen nach und nach bewusster, dass ich immer dann, wenn mir Dinge und Tätigkeiten viel Freude bereiten, auf Grundlage dieses Genius arbeite. Dadurch fokussiere ich mich nun folglich viel gezielter auf die Themen und Gebiete, in denen ich meinen Genius und somit auch meine Kernkompetenzen leben kann und erlange hierdurch viel Freude und Erfolge.

Diese Expedition war eine großartige Erfahrung mit nachhaltigen Ergebnissen, und ich bin überzeugt, dass sich hierdurch weitere spannende Entwicklungen ergeben werden, denen ich mit Zuversicht und Energie begegne."

 

Wenn auch Sie Lust auf Ihre eigenen Stärkenexpedition bekommen haben, dann schauen Sie doch mal hier. Wir freuen uns auf die nächsten Camper und Camperinnen!

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren!

03.09.2021
Paolina Virga
4-Tage-Woche, 5-Stunden-Tag und die Rückkehr zur Stechuhr
25.08.2021
Sven Fissenewert
Interview mit Dr. Andreas Zeuch
12.08.2021
Dirk Gouder
Back to Office: Die 3 Herausforderungen zur Entwicklung einer “Blended Culture“ – Teil 1
11.08.2021
Petra Peres
Jede Hilfe zählt!
19.07.2021
Sven Fissenewert
Noch'n Buchtipp mit unaussprechlichem Namen
14.07.2021
Process One
Erfahrungsbericht zur „Strength Expedition“ mit Process One
05.07.2021
Petra Peres
Sommer, Sonne, Lesestoff
03.05.2021
Paolina Virga
Onboarding Experience in einer Unternehmensberatung
08.03.2021
Petra Peres
Fast am „ş“ gescheitert - ein Artikel über fünf unbedingt lesenswerte Bücher von Frauen
25.02.2021
Dirk Gouder
Remote Work
07.04.2020
Dirk Gouder
Entscheiden wie entschieden wird! Leadership 4.0
13.02.2020
Henning Keber
Zukunft von Führung
15.01.2020
Carsten Waider
Werkstatt-Reihe zum Thema „Führen im digitalen Wandel“
06.01.2020
Carsten Waider
Was mache ich hier eigentlich? Dimensionen von Führung
12.12.2019
Sven Fissenewert
Pause
04.12.2019
Carsten Waider
Warum rede ich eigentlich mit Euch? Mein Kommunikationssystem
08.06.2019
Henning Keber
Decision base – für Unternehmensfinanzen begeistern
16.04.2019
Carsten Waider
New Work Bootcamp
18.03.2019
Peter Rathsmann
Objectives & Key results
18.12.2018
Carsten Waider
from business to being – Achtsamkeit in Führung
29.11.2018
Carsten Waider
Agiles Campusprojekt
19.11.2018
Carsten Waider
Neue Arbeitskulturen – Dialog mit Studierenden der Hochschule Fulda
13.11.2018
Carsten Waider
Add Venture Projekt
07.11.2018
Carsten Waider
Experiential Learning
01.10.2018
Carsten Waider
Neu: Entscheidungspoker für Teams bestellbar
18.09.2018
Carsten Waider
Führungspodcast #3: Der autonome Führungsstil – keine Paradoxie
13.09.2018
Carsten Waider
Experimentieren unter VUCA-Bedingungen: Der Selbsttest auf See
06.08.2018
Carsten Waider
Ihr macht das schon – Autonomie als Leitmotiv für lebendige Organisationen
30.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 6: Retrospektiven
23.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 5: Sprints
16.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 4: Timeboxing
09.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 3: Konsentprinzip
03.07.2018
Carsten Waider
What motivates you?
26.06.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 2: Rollenprinzip
19.06.2018
Carsten Waider
Das P1 Quarterly geht als Führungspodcast auf Sendung
18.06.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 1: Systematische Müllabfuhr
11.06.2018
Carsten Waider
New Work Box vorgestellt
22.05.2018
Carsten Waider
Gedankenzeichnen
17.04.2018
Carsten Waider
Great Place for New Work: Hafen Münster
27.03.2018
Carsten Waider
New Work – neues Process One Quarterly 1 / 2018 gerade erschienen
23.03.2018
Carsten Waider
Führung für Scrum Master – die Transformation von Führung wird sichtbar…
19.03.2018
Carsten Waider
Situatives Führen reloaded
31.01.2018
Carsten Waider
Process One experimentiert im Selbstversuch
18.12.2017
Carsten Waider
Quarterly 4.2017 erschienen: arbeitenviernull
14.12.2017
Carsten Waider
Lego-SCRUM
09.12.2017
Carsten Waider
Führen in der Digitalisierung – Navi für die VUCA Welt
20.11.2017
Carsten Waider
Process One Quarterly nun online abonnierbar
02.10.2017
Carsten Waider
Neues Process One Quarterly 3.2017 erschienen: An der digitalen Schwelle
22.08.2017
Carsten Waider
Blindfliegern darf man nicht die Lufthoheit überlassen
07.08.2017
Carsten Waider
Nachtrag Process One Quarterly 4.2016: be decisive!
01.08.2017
Carsten Waider
Process One Quarterly 2.2017
07.12.2016
Henrik Esper
Deep Work – 4 Strategien für fokussiertes Arbeiten
22.11.2016
Wigbert Walter
Studie Führungskultur
17.10.2016
Henning Keber
P1 Quarterly – BE PERCEPTIVE!
05.10.2016
Carsten Waider
Führung verbessern: Warum das so schlecht klappt
22.09.2016
Henning Keber
Tools & Elemente “New Work Order” – 2. Das Konsent-Prinzip
12.09.2016
Christian Wierlacher
P1 Quarterly – Sinn
29.08.2016
Henrik Esper
Deep Work – Zeit für „echte“ Arbeit
08.08.2016
Carsten Waider
P1 Quarterly Demokratie Wagen
19.07.2016
Dirk Gouder
P1 Quarterly Agile Leadership
27.06.2016
Sven Fissenewert
P1 Quarterly – New Work Order
20.06.2016
Henning Keber
Tools & Elemente “New Work Order” – 1. Shadowing
13.06.2016
Volker Dittmann
Es vibriert in meiner Hose
07.06.2016
Wigbert Walter
Neue Studie will Führungskultur in Deutschland erforschen
30.05.2016
Henrik Esper
„Der Fluch der Zusammenarbeit“ – die Kosten der Kollaboration
23.05.2016
Dr. Reinhard Schmitt
P1 Quarterly – Innovation! Innvoation!
09.05.2016
Henning Keber
New Work Order – auch einfach mal ausprobieren.
25.04.2016
Henrik Esper
Contra „Pro und Contra“
14.04.2016
Henrik Esper
P1 Quarterly – Keine Führung ohne Macht
22.03.2016
Wigbert Walter
Gemeinsam die Arbeitswelt verändern
09.03.2016
Carsten Waider
Die Zukunft der Jobs
29.02.2016
Sven Fissenewert
Das Marshmallow-Problem
15.02.2016
Standard Administrator
Organisationale Führung – wo geht die Reise hin?
05.02.2016
Henning Keber
Verjüngungskur für die Zentrale
14.12.2015
Wigbert Walter
Advent –
23.11.2015
Matthias Göttenauer
Bucherscheinung zum Thema Komplexität
16.11.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Sicherheit als solche gibt es nicht
09.11.2015
Matthias Göttenauer
Systemische Ursachen des VW Dieselskandals?
28.10.2015
Martina Post
Gesundheit als betriebliche Maßnahme!?
19.10.2015
Wigbert Walter
Planet der Affen
12.10.2015
Henning Keber
Leitbilder richtig entwickeln
16.09.2015
Dirk Gouder
Jetzt mal ehrlich! Kulturentwicklung gibt es nicht!
30.08.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Mit nur 6 Regeln wird die Arbeit leichter …
10.08.2015
Peter Rathsmann
LEARN or DIE
29.07.2015
Henrik Esper
Der Weg zur Meisterschaft – ein Buchtipp
22.07.2015
Henning Keber
Metakompetenz Agilität
13.07.2015
Sven Fissenewert
Jetzt ist es amtlich: Das klassische Innovationsmanagement hat ausgedient!
22.06.2015
Wigbert Walter
Die wichtigste Frage
15.06.2015
Henrik Esper
Der gute alte William…mal was anderes
08.06.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Innovationsblüten – bloß nicht einverleiben lassen!
25.05.2015
Peter Rathsmann
Leiter der Verantwortung: Opfer oder Täter?
18.05.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Gewachsene Strukturen (be)greifbar machen
13.05.2015
Henning Keber
Das Pinguin-Prinzip
28.04.2015
Sven Fissenewert
Im Vertrauen gesagt
20.04.2015
Henning Keber
Die Geschichte vom Fischer und einem Samurai
23.03.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Führen als „Scheißjob“…
26.02.2015
Henrik Esper
Wie schnell ist zu schnell, wie viel ist zu viel?
12.02.2015
Sven Fissenewert
Innovation: Wie kommt das Neue in die Welt?
26.01.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Wird schon schiefgehen...
19.01.2015
Volker Dittmann
Die drei besten Tipps für Powerpoint Präsentationen (PPP)
12.01.2015
Henning Keber
Putzen Sie noch oder führen Sie schon?